Regelwerk der FC Hexen Schönwald

Diese Regeln gelten für alle vollwertigen Mitglieder der FC Hexen Schönwald (ab 18 Jahren).

1. Kleidungsordnung

Unser Häs besteht aus folgenden Teilen:

- Weiße Hexenhose
- Sockenstutzen (links gelb und rechts schwarz)
- Strohschuhe/Schwarze Schuhe
- Schwarzer Rock
- Schürze gelb mit schwarzen Flecken
- Hexen Pulli bzw. T-Shirt
- Jacke aus schwarzem Cord Stoff mit gelben Flecken
- Gelbes Schultertuch
- Maske Holz vom vorgegebenen Schnitzer
- Handschuhe

Absolutes No-Go: Turnschuhe. Bei schlechtem Wetter sind schwarze Schuhe erlaubt.

2. Beschaffung

Die Beschaffung der Hästeile muss generell mit der 1. oder 2. Oberhex abgeklärt werden. Der Erwerb der Maske sollte spätestens nach 3 Jahren Zugehörigkeit erfolgen! Zu jedem Narr gehört a Mask! Bei Fahrten zu Umzügen werden diejenigen mit Maske bevorzugt.

Häs Verleihen:
Das Verleihen vom Häs an jegliche Personen muss von der Oberhex genehmigt werden. Der Verleiher haftet für denjenigen, der das Häs ausleiht.

3. Verhalten

Ein diszipliniertes Verhalten der Hästräger vor, während und nach dem Umzug bzw. der Veranstaltungen wird vorausgesetzt. Den Anweisungen der Oberhex ist Folge zu leisten! Bedenkt, Ihr vertretet mit dem Häs den FC Schönwald!

- Unsittliches Verhalten, Gewalttätigkeiten, Straftaten jeglicher Art werden nicht geduldet!
- Verursacht ein Maskenträger einen Schaden, so hat er dem Geschädigten die Persönlichen Daten zu vermitteln, sowie dies umgehend der Oberhex zu melden.
-Die Teilnahme an Umzügen oder Veranstaltungen sind ohne Erziehungsberechtigten erst ab 18 Jahren möglich.

4. Teilnahme an Veranstaltungen außerhalb des Hexenfahrplan

Das Tragen der Hexe außerhalb von eingeladen Veranstaltungen ist nur in Absprache mit der Oberhex erlaubt.

5. Arbeitseinsätze

Im Vereinsinteresse ist es zwingend erforderlich, die eingetragenen Arbeitseinsätze pünktlich und verlässlich zu erledigen! Bei Verhinderung ist selbstständig um geeigneten Ersatz zu sorgen und dies mit der zuständigen Kontaktperson abzustimmen. Bei unentschuldigtem Fernbleiben oder Erscheinen in arbeitsunfähigem Zustand ist mit entsprechenden Konsequenzen zu rechnen, ggf. saisonübergreifend. Hexefridig ist für alle Pflicht (Fasnachtssonntag Ortliebkeller).

6. Verstöße

Verstöße gegen die Verhaltensregeln der FC Hexen Schönwald werden mit folgenden Maßnahmen geahndet:

Verwarnung:

- Bei Missachten der Kleiderordnung (Kasten Busbier),
- bei Nichtbefolgung der Anweisungen,
- bei Teilnahme an Veranstaltungen, an denen der Verein nicht teilnimmt und nach nicht Absprache mit der Oberhex.

Die Verwarnungen werden mündlich oder schriftlich durch die Vorstandschaft oder Oberhexen ausgesprochen. Sind wiederholt Verwarnungen ausgesprochen, kann eine Sperrung erfolgen.

Bei groben Verstößen kann die betreffende Person für ein oder mehrere Jahre gesperrt werden. Es ist dann untersagt, die Maske und das Häs in der Öffentlichkeit zu tragen.

Sperrung: 

- Als groben Verstoß gilt z.B. Schädigung des Ansehens des Vereins, Tätlichkeit gegenüber Zuschauern, Umzugsteilnehmer, anderen Hästrägern, Diebstahl in jeglicher Art.

Die Sperrung beschließen die Oberhexen oder die Vorstandschaft des FC Schönwald.

Ausschluss aus den FC Hexen: Als letzte Maßnahme bei Regelverstößen behält sich der Verein nach Verwarnung und Sperrung den Ausschluss der betreffenden Person vor.

7. Versicherung

Die FC Hexen sind nicht automatisch über den Verein versichert! Jeder haftet selbst. Deshalb ist es ratsam eine Privathaftpflichtversicherung abzuschließen.

8. Wahlen

Die Wahl der 1. Und 2. Oberhex findet alle zwei Jahre am 6. Januar statt. Die Oberhexen bestimmen ihr Orgahexen Team. Die letzte Wahl war am 06.01.2015.

 

7. Februar 2015

Björn Fehrenbach
Oberhex 

Johannes Groß
1. Vorstand